Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Amun 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michaela Weinbrenner   

Es war wieder soweit, Amun 2018!
„Amun" steht für Alster Modeling United Nations, welche vom 21. bis zum 24. Oktober an der Klosterschule stattfand. Circa 170 Schüler/innen aus Dänemark, Spanien und Deutschland simulierten als Delegierte die UNO. Bei den Debatten repräsentieren sie verschiedene Mitgliedsstaaten. Sie schlüpften in die Rollen von Politiker/innen und Diplomaten/innen, debattierten in fünf Komitees und dem Sicherheitsrat über aktuelle, weltpolitische Themen und versuchten gemeinsam Lösungen zu finden.
Und das hat viele Vorteile! Denn durch diese Auseinandersetzungen stärken sie nicht nur ihre interkulturellen Kompetenzen, sondern auch ihre Englischkenntnisse, denn die Konferenzsprache ist Englisch. Außerdem erlangen die Teilnehmer/innen durch das Miterleben und Mitbestimmen der Konferenz ein viel tieferes Verständnis für die politischen Prozesse und die Organisation der UN. Und neu geknüpfte, internationale Freundschaften tragen ganz nebenbei zur besseren Völkerverständigung und dem Weltfrieden bei.
Dieses Jahr nahmen 37 Klosterschüler/innen als Delegierte teil, weitere bilden den Add Staff, das Press Team und das Exekutive Team, welchem wir die gesamte Organisation der Konferenz verdanken.
Wenn ihr noch mehr wissen wollt, dann schaut doch mal auf unserer offiziellen Homepage www.alstermun.org vorbei! Da findet ihr Infos zu den Themen der Komitees, die verschiedenen Events, Informationen zur Anmeldung, damit ihr nächstes Jahr auch dabei seid und vieles mehr!

amun-kls-hh

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. November 2018 um 15:38 Uhr
 
Nur heute: Livestream PDF Drucken E-Mail

Nicht vergessen: Heute könnt ihr das Musical "School of Rock" live im Internet sehen und darüber chatten!

Um ca. 19:15 Uhr geht es los. 

Hier gehts zum Stream auf dem Youtube-Kanal der KlosterPost!

 
Lunchkonzert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philipp Schwahn   

Zugegeben, während der Mittagspause einmal in den 4. Stock und wieder runter zu laufen, kommt dem Pensum einer Doppelstunde Sport gleich. Am letzten Schultag vor den Herbstferien hat es sich jedoch gelohnt - es fand im renovierten Musiksaal zum ersten Mal das Lunchkonzert statt.

Du spielst in der Mittagsfreizeit in einer Band oder ihr habt in einem der Praxiskurse etwas erarbeitet, was ihr präsentieren wollt? Oder du willst einfach mal ein Stück auf einem Instrument vorspielen? Dann ist dies deine Bühne!

Sprich einfach deine Musiklehrerin/deinen Musiklehrer auf das nächste Lunchkonzert in der 2. Woche nach den Herbstferien an – wir freuen uns!

Lunchkonzert

im Musiksaal

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. November 2018 um 01:07 Uhr
 
„Wasserprojekt im Jg. 6 – Start am Schulteich“ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philipp Schwahn   

Wer weiß, warum ein Wasserläufer übers Wasser laufen kann und nicht untergeht? Oder wie genau sich eine Schwimmwanze bewegt? Oder wie sich die Tiere vor Fressfeinden schützen?

Diesen und weiteren Fragen wurden im Rahmen einer „Exkursion" nachgegangen. Ausgestattet mit Kescher, Sieb, Lupen, Wannen und Bestimmungskarten wurde im Rahmen des Wasserprojekts im Jg. 6 der Schulteich der KLS zum Untersuchungsobjekt. Zunächst galt es beim Keschern Geschick zu zeigen und möglichst viele Tiere einzufangen. Anschließend wurde in den NT-Räumen mikroskopiert und bestimmt. Eine Erkenntnis des Tages: Es gibt mehr Leben im Wasser des Schulteichs als man vermutet.

Wenn Du Lust hast, dich im Rahmen des Schulteichs zu engagieren, melde dich gerne bei Frau Hegewald!

Schulteich

Weitere Bilder auf Flickr

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. November 2018 um 01:03 Uhr
 
Berufs-Orientierung im Musikprofil PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Miriam Thielmann   

Was haben ein Geigenbauer, eine Sound-Engineer und ein Jazz-Saxophonist gemeinsam? ... Richtig, sie arbeiten in Berufen, die mit Musik zu tun haben! Und sie alle standen in den vergangenen Wochen den SchülerInnen des Musik-Profils des 12. Jahrgangs Rede und Antwort:

Der Geigenbauer Matthias Tödtmann erklärte nicht nur die einzelnen Schritte beim Bau eines Cellos und veranschaulichte diese in der Werkstatt anhand seiner Materialien, sondern er erzählte auch witzige Anekdoten über schimmelndes Holz im Fluss, berichtete von Ausflügen in südeuropäische Wälder, erörterte die Wissenschaft der Leime und Harze und gab einen Einblick, was es bedeutet, sich selbstständig zu machen. Und von den ganzen Schüler-Fragen blieb lediglich die nach einer veganen Geige nicht vollständig geklärt...

Beim Geigenbauer

Im Tonstudio Clouds Hill Records durfte das Profil in Begleitung von Sound-Engineer Linda die verschiedenen Aufnahmeräume inspizieren und in vorher-nachher-Aufnahmen reinhören. Außerdem bekam es die Gelegenheit, mit dem „Sound-Master" zu sprechen. Hören ist wirklich etwas anderes als hinhören, da sind auch schon mal Lavasteine zu Schallreflektion von besonderer Bedeutung!

Konsole im Tonstudio

Als der Jazz-Saxophonist Donny McCaslin mit seiner Band Mitte Oktober in der Elbphilharmonie gastierte, hatte das Profil in einem Künstler-Interview Gelegenheit, einem Weltstar Fragen zu stellen und so etwas zum Musikerberuf, zum Spagat zwischen Beruf und Privatleben und über die gar nicht so außergewöhnliche Lieblingsmusik eines Profis zu erfahren. Im Anschluss begeisterte Donny McCaslin dann mit seinem Konzert.

Einen ganz besonderen Dank an dieser Stelle noch einmal an Matthias Tödtmann, Linda sowie Frau von Halle und Donny McCaslin dafür, dass wir einen Einblick in die weite Berufswelt der Musik haben durften und dabei so warm und herzlich aufgenommen wurden!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. November 2018 um 15:23 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 46
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum