Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Volleyball: Top-Platzierung für die Klosterschule PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Oliver Camp   

Erstmals qualifizierten sich zwei Volleyball-Team der Klosterschule für dasselbe Landesfinale des bundesweiten Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia". Toller Erfolg! Kurios und irgendwie blöd: Beide Teams spielten im Halbfinale gegeneinander. Den ersten Satz dieser internen Schul-Meisterschaft gewannen Ramin, Henry, Mats und Milan. Da Thorben, Fabian und Jona den zweiten Satz gewannen, entschied sich der Einzug im Finale erst im Tie-Break. Bei teilweise langen Ballwechseln und wechselnden Führungen, durchlitt Coach Christian Hahne ein wahres Wechselbad der Gefühle. Am Ende des Spiels freuten sich Thorben, Fabian und Jona etwas mehr über das Ergebnis und zogen in das Finale ein. Knapp war es schon. Ramin, Henry, Mats und Milan trafen im Platzierungsspiel auf das Johannes-Brahms-Gymnasium, zeigten Biss und tolle Aufschläge, doch die Gegner waren spielerfahrener. Das machte den Unterschied aus.

Im Finale stand das Gymnasium Rissen auf der anderen Netzseite - mit neun vereinserfahrenen Jungen. Puh! Um die Goldmedaille zu holen, hätten alle drei Klosterboys immer druckvoll und fehlerfrei spielen müssen. Das gelang zu selten, so dass Fabian, Thorben und Jona die Silbermedaille umgehängt bekamen. Cool: Erstmals bei einem Hallen-Wettbewerb erringt die Klosterschule eine Top-Platzierung! Jetzt gilt es die vorhandenen volleyballerischen Fähigkeiten auszubauen und den Erfolg zu verstetigen. Das Training der Schulmannschaften für Jungen und Mädchen findet jeden Donnerstag ab 16.15 Uhr in der Sporthalle am Steinhauerdamm statt.

16 Volleyball1

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. März 2016 um 20:55 Uhr
 
Klosterpost holt erneut den 1. Preis PDF Drucken E-Mail

Kaum zu glauben, aber wahr: Die KLOSTERPOST ist zum zweiten Mal als beste Schülerzeitung der Hamburger Gymnasien ausgezeichnet worden.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Am letzten Freitag empfing die Redaktion der KLOSTERPOST den begehrten Preis, wie schon ein Jahr zuvor, erneut aus der Hand von Schulsenator Ties Rabe. Im Verlagshaus von Gruner+Jahr am Baumwall waren etliche der etwa 50 Schülerzeitungen aus allen Schulformen vertreten, die sich mit ihren letzten Ausgaben um die begehrte Trophäe beworben hatten. Als Martin Verg, Chefredakteur von Geolino, das Urteil der Jury bekannt gab, war der Jubel bei den Redakteuren der KLOSTERPOST groß.

16 Klopo-001

In der Laudatio heißt es:

"Die Siegerzeitung ... stellt ihre Ausgabe unter ein für ein Printmedium durchaus anspruchsvolles Thema, nämlich Laut und leise. Dennoch schaffen es die jungen Zeitungsmacher, akustische Sachverhalte facettenreich auf ihre Schule und Hamburg herunterzubrechen. Dabei wurde das Augenmerk oft auf weniger geläufige Aspekte gelenkt, die sich beim Lesen durchaus als interessant entpuppten."

Die prämierte Ausgabe der KLOSTERPOST ist unter dem Motto "Laut und leise" aus Anlass unseres letzten Themenabends "Laut los" erschienen. Diese Ausgabe ist ein Gemeinschaftswerk des von Daniel Köhler geleiteten Neigungskurses "Schülerzeitung" (künftig: "Medien und Journalismus") und des Wahlpflichtkurses "Publizistik", den Tonio Kempf und Daniel Köhler gemeinsam leiten.

Hier kann man die prämierte Ausgabe der KLOSTERPOST online lesen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 20. Februar 2016 um 22:04 Uhr
 
Einladung zum Themenabend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Paessler   

Themenabendplakat1-1

Das Gymnasium Klosterschule lädt ein:
Themenabend 2016
„Dünnes Eis"
am Dienstag, d. 1. März, 19:30 Uhr in der Aula

Sind wir auf dünnem Eis oder feiern wir fröhliche Eiszeit im Magnum-Format? Gilt es, den Moment zu feiern oder sollten wir besser den Schmelzpunkt im Blick behalten?
Seien Sie gespannt auf einen Abend mit Ergebnissen der theatralisch-musikalischen Arbeit der Klosterschule zum Thema.
Auf der Bühne wird zu sehen sein: Eisiges und Herzerwärmendes, Vertrautes und Unglaubliches, auf dünnem Eis, aber auf festem Bühnenboden.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches und neugieriges Publikum.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Februar 2016 um 11:14 Uhr
 
Hamburger Vizemeisterinnen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Myriel Mathez   

An einem schönen grauen Novembertag 2015, auf grünem Kunstrasen mit einigen Überresten von Schnee und Eis, fanden die Spiele im Halbfinale und Finale der Schulfußballmeisterschaften der Mädchen statt.

Die Klosterschulmannschaft, ein buntes Team aus den Klassen 9 bis 12, hatte sich für das Halbfinale qualifiziert, und trat direkt gegen das Gymnasium Dörpsweg, den Gruppensieger der Vorrunde A an. Mit Micol Davis (12), Pelda Cicek (12), Helena Stampa (10), Kathi Stiel (9), Luisa Hahn (12), Myriel Mathez (12) und Elisa Bröcker (11) auf dem Feld, Lydia Bachmann (12) als Torhüterin und moralischer Unterstützung von der Seitenlinie durch Thea Seddig (9) und Herrn Hahne, war das Spiel gegen das Gymnasium Dörpsweg nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten knapp gewonnen: Micol zum 1:1-Ausgleich nach Halbzeitrückstand und Kathi mit dem verdienten Siegtreffer zum 2:1 trafen für die Klosterschülerinnen.

Beim Spiel um den Gewinn der Meisterschaft traf die Mannschaft auf einen starken Gegner und konnte sich nichtsdestotrotz nach weiteren dreißig Minuten die silbernen Medaillen für den wohlverdienten zweiten Platz abholen. Der Pokal ging an das Gymnasium Meiendorf, der dritte Platz an das Gymnasium Dörpsweg und der Vierte an das Albrecht-Thaer-Gymnasium.

Etwas durchgefroren, aber einigermaßen zufrieden, traten die Klosterschülerinnen die Heimreise an.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Februar 2016 um 20:26 Uhr
 
Chorkonzert am 9. und 10. Februar um 19.30 Uhr PDF Drucken E-Mail

16 Chorkonzert Plakat klein

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Februar 2016 um 22:53 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 43
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum