Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


TONALi Grand Prix 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Päßler   

Außergewöhnliches Klassik-Ereignis am 13. 5. in unserer Aula

Der erst 19 Jahre alte Pianist Tae-Min Hyun begeistert Klosterschüler

Jetzt Karten für das große Finale am 16. Juni in der Laeiszhalle sichern!

Der letzte Schultag vor den Maiferien war ein besonderer Tag für alle Klassik-Fans der Klosterschule, aber insbesondere für solche, die es noch werden wollen. Und dass der Nachwuchs gesichert sein wird, dafür sorgte unser diesjähriger TONALi-Patenmusiker Tae-Min. Für zwei Aula-Konzerte hatte er ein breites Programm im Gepäck, von Johann Sebastian Bach über Franz Liszt bis hin zur zeitgenössischen russischen Komponistin Lera Auerbach mit ihrem Stück „Ludwigs Alptraum".

16 tonali2

Mit Witz und unbändiger Spielfreude gelang es Tae-Min vom ersten Augenblick an, das Publikum für sich und die Musikstücke, die er mitgebracht hatte, zu gewinnen. Seine schier unglaubliche Virtuosität ließ die jungen Konzertbesucher staunen (weitere Fotos hier). Aber Ehrfurcht vor einem im Frack daherkommenden Piano-Snob? Nicht doch! Dafür war Tae-Min viel zu nah dran an den begeisterten Klosterschülern, das er mit klugen Erklärungen zum Nachdenken und mit witzigen Geschichten über das Musikerleben im Allgemeinen und sein eigenes im Besonderen zum Lachen brachte. Und es kamen viele Nachfragen: Über er viel? Natürlich, denn er möchte auf dem Klavier weiterkommen. Aber abends heißt es: Freunde treffen und bitte nicht allzu früh ins Bett! Und dann verriet er uns seinen Traum: Als Dirigent mit einem Orchester zu spielen, das sich aus jungen Menschen aus allen Teilen der Welt zusammensetzt, und das natürlich vor ganz großem Publikum.

16 tonali1

Ziel der Schülerkonzerte im Rahmen des TONALi Grand Prix 2016 ist auch, dass möglichst viele junge Menschen zum Finalkonzert am 16. Juni in die Laeiszhalle kommen. Und wir hoffen natürlich sehr, dass „unser" Tae-Min mit dabei sein wird. Neben einer internationalen Fachjury für den mit 10.000 Euro dotierten Wettbewerbspreis wird aus den teilnehmenden Schulen eine Schüler-Jury gebildet, die bestimmen wird, wer den Sonderpreis Musikvermittlung zugesprochen bekommt.

Karten zu 6 Euro können bei den Schüler-Organisatoren bestellt werden. Der Schule, die am meisten Karten für das Finalkonzert verkauft, winkt ein attraktiver Kultur-Preis.

Ein großer Dank geht an unser Schüler-Manager-Team Louisa, Celia, Laura, Sophia und Greta.

Jetzt heißt es Daumen drücken für Tae-Min. Und natürlich: Ran an die Konzertkarten für den 16. Juni!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. Mai 2016 um 19:21 Uhr
 
Themenabend 2016 PDF Drucken E-Mail

„Losing my way", gesungen von unserem Schulchor: eine gelungene Einstimmung, ein toller Auftakt-Song, aber mitnichten ein versteckter zweiter Leitspruch für den Abend. Denn dieser orientierte sich an weithin sicht- und hörbaren Wegweisern auf und an unserer Aula-Bühne. Kein Zuschauer ging verloren, sondern das Publikum wurde im Gegenteil sicher durch drohende Gefahren „dünnen Eises" geführt.

Wie üblich bei unseren Themenabenden blitzte das Motto immer wieder auf. Mal ganz offensichtlich in der Performance der Klasse 6c, mit einem Eis in der Hand und Percussion-Rhythmen im Ohr, oder in der „Klimakonferenz der Tiere" (Theater 7), mal versteckt, wie zum Beispiel in der Theaterszene des Musikprofils 12, wo mit einem sich verlierenden Kopfhörermädchen klar wurde, auf welch brüchigem Untergrund wir uns gelegentlich befinden.

themenabend-web

Der Abend bot Vielfalt: in den Genres von der Lesung eigener Texte bis zu knalligen Rocksongs; in den Ensembles von Singer-Songwriter-Duo bis zum vollständigen Klassen-Ensemble.

Kultur im Magnum-Format und immer nah am Schmelzpunkt – souverän und lässig moderiert von Svenja und Cheyenne aus dem Abschluss-Jahrgang 12 – das war der Themenabend 2016.

>>> Fotos

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 22. Mai 2016 um 13:24 Uhr
 
Newsletter Mai 2015 PDF Drucken E-Mail

Liebe Abonnenten,

seit Anfang April gibt es jetzt eine Flüchtlingsklasse an der Klosterschule, demnächst kommen weitere hinzu. Oliver Driesen, Journalist und Klosterschul-Vater, hat zu diesem Thema vor wenigen Tagen ein Interview mit mir geführt, in dem viele Hintergründe ausgeleuchtet werden:

http://www.zeilensturm.de/?p=5900

Herzliche Grüße

Ruben Herzberg
Schulleiter

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 20. Juli 2016 um 15:08 Uhr
 
Musiktheater "1000 Stimmen" PDF Drucken E-Mail

16 Plakat Musiktheater Kopie

Wer bin ich? Wie bin ich? Wie möchte ich sein? Wer mag mich, wer mag mich nicht?
Mit dem Thema des Dazugehören-Wollens und des Sich-ausgegrenzt-Fühlens hat sich das Musikprofil des 12. Jahrgangs beschäftigt. Das selbst erarbeitete und musikalisch ausgestaltete Stück wird nun auf der großen Bühne präsentiert.

 
Die Liebenden in der Untergrundbahn PDF Drucken E-Mail

Fahrkarte Plakat

-Und ich, ich bin schließlich, was ich bin!

-Ach, du bist, was du bist! Nun, ich auch!

-Aber nein! Du kannst doch nicht sein, was ich bin?

Zu welchen Verwicklungen, Missverständnissen, Erwartungen und Hoffnungen es zwischen zwei sich liebenden Menschen kommen kann, das zeigt der Theaterkurs des vierten Semesters in seiner Aufführung eines Stückes von Jean Tardieu, das im Original den Titel "Die Liebenden in der Untergrundbahn" trägt.

Einzige Aufführung am Mittwoch, den 06.04.2016 um 19.30 Uhr.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 45
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum