Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Die Mittelstufe (Klassen 7–10) PDF Drucken

Die in der Beobachtungsstufe angelegten pädagogischen Wege werden in der Mittelstufe konsequent fortgesetzt. Auch in dieser Stufe gibt es neben den frei zu wählenden Angeboten das Offene Lernen, das stets beim Klassenlehrer angesiedelt ist.


Das Offene Lernen dient jetzt nicht mehr überwiegend der sozialen Integration wie in den Klassen 5+6, sondern in der Mittelstufe werden primär Aspekte des Fachunterrichts erweitert, ergänzt oder vertieft. So wird Offenes Lernen zunehmend für projekt- und produktorientierte Gruppenarbeit, für Bibliotheks- und Ausstellungsbesuche, berufsorientierende Realbegegnungen und Exkursionen genutzt.

Die zusätzlichen Stunden ermöglichen erst den sinnvollen Medienunterricht und den Einsatz von Filmen und zeitintensiven Internet-Recherchen.

Die Schüler werden verstärkt mit Methoden des Lernens und mit fächerübergreifendem Arbeiten vertraut gemacht. Das Neigungskursangebot der Mittelstufe wendet sich an spezielle Schülerbegabungen und altersgemäße Interessen. Damit können auch individuelle Neigungen gefördert werden, die über den traditionellen Rahmen der gymnasialen Unterrichtsfächer hinausreichen.

Die Schüler müssen sich in der Mittelstufe auf zwei neue naturwissenschaftliche Fächer einstellen, Physik und Chemie, und auf das Fach PGW (Politik-Gesellschaft-Wirtschaft).
Im Wahlpflichtunterricht ab der 8. Klasse können Schüler zusätzlich zu Musik und Bildender Kunst die Fächer Darstellendes Spiel, Filmwerkstatt, Musikpraxis oder Nawi (Naturwissenschaftliches Praktikum) wählen.

Im Wahlpflichtunterricht der 9. und 10. Klassen sind die Fächer Musik, Bildende Kunst und Darstellendes Spiel beliebig kombinierbar. Bildende Kunst und Musik mit einem musikpraktischen Bereich können auch vierstündig belegt werden. Zusätzlich bieten wir Naturwissenschaftliches Praktikum, Informatik und das neue Fach Publizistik an, in dem Schüler u.a. lernen ein Jahrbuch zu produzieren, von der Idee bis zum Verkauf.

Gewählt werden muss auch zwischen Religion und Philosophie.

 
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum