Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Berufs-Orientierung im Musikprofil PDF Drucken
Geschrieben von: Miriam Thielmann   

Was haben ein Geigenbauer, eine Sound-Engineer und ein Jazz-Saxophonist gemeinsam? ... Richtig, sie arbeiten in Berufen, die mit Musik zu tun haben! Und sie alle standen in den vergangenen Wochen den SchülerInnen des Musik-Profils des 12. Jahrgangs Rede und Antwort:

Der Geigenbauer Matthias Tödtmann erklärte nicht nur die einzelnen Schritte beim Bau eines Cellos und veranschaulichte diese in der Werkstatt anhand seiner Materialien, sondern er erzählte auch witzige Anekdoten über schimmelndes Holz im Fluss, berichtete von Ausflügen in südeuropäische Wälder, erörterte die Wissenschaft der Leime und Harze und gab einen Einblick, was es bedeutet, sich selbstständig zu machen. Und von den ganzen Schüler-Fragen blieb lediglich die nach einer veganen Geige nicht vollständig geklärt...

Beim Geigenbauer

Im Tonstudio Clouds Hill Records durfte das Profil in Begleitung von Sound-Engineer Linda die verschiedenen Aufnahmeräume inspizieren und in vorher-nachher-Aufnahmen reinhören. Außerdem bekam es die Gelegenheit, mit dem „Sound-Master" zu sprechen. Hören ist wirklich etwas anderes als hinhören, da sind auch schon mal Lavasteine zu Schallreflektion von besonderer Bedeutung!

Konsole im Tonstudio

Als der Jazz-Saxophonist Donny McCaslin mit seiner Band Mitte Oktober in der Elbphilharmonie gastierte, hatte das Profil in einem Künstler-Interview Gelegenheit, einem Weltstar Fragen zu stellen und so etwas zum Musikerberuf, zum Spagat zwischen Beruf und Privatleben und über die gar nicht so außergewöhnliche Lieblingsmusik eines Profis zu erfahren. Im Anschluss begeisterte Donny McCaslin dann mit seinem Konzert.

Einen ganz besonderen Dank an dieser Stelle noch einmal an Matthias Tödtmann, Linda sowie Frau von Halle und Donny McCaslin dafür, dass wir einen Einblick in die weite Berufswelt der Musik haben durften und dabei so warm und herzlich aufgenommen wurden!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. November 2018 um 15:23 Uhr
 
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum