Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Neues


Einladung zum Themenabend 2010 PDF Drucken
Geschrieben von: AG Kulturschule   
Auch in diesem Jahr findet wieder ein Themenabend an der Klosterschule statt, zu dem wir Sie am
Dienstag, 30.März 2010, 19:30 Uhr
sehr herzlich in die Aula der Klosterschule einladen möchten.

Dieses Mal steht der Themenabend unter dem Motto »baden gehen« und wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Wasser im Eimer« der Geschichtswerkstatt St. Georg präsentiert.

Die Schülerinnen und Schüler der Klosterschule haben das Thema ganz unterschiedlich interpretiert. Da spielen natürlich Badewannen, Handtücher und Quietscheentchen eine Rolle. Aber auch›ins Wasser gefallene‹ Projekte werden gezeigt.
Es wird getanzt, gesungen, gespielt, geplanscht, geschwommen, getaucht, geblubbert und Gemaltes, Gefilmtes und Gebasteltes präsentiert. Lassen Sie sich überraschen.

Wir würden uns freuen, Sie hierzu herzlich begrüßen zu dürfen.

Druckfähige Version dieser Einladung hier.


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 21. März 2010 um 01:01 Uhr
 
Zitiert und (halb)prämiert PDF Drucken
Geschrieben von: Redaktion »Lucifer«   
Montag, den 01. März 2010 um 20:08 Uhr
»Lucifer« gewinnt 3. Platz beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder

Am Donnerstag den 18. Februar konnte sich »Lucifer« auf die Schulter klopfen, als Christa Goetsch unserer Redaktion die Ehre eines Zitats erwies. »Womit die Redakteure [des Abendblatts] nicht gerechnet hatten, waren die spitzen Federn der Schüler[…]« und sie zitierte einen Teil unseres Artikels »Was erlauben Strunz?« über die Klassenfahrt zu Steinmeier.
Sieger der Herzen waren wir so auf jeden Fall, und so macht es auch nichts, dass wir uns den 3. Platz mit einem anderen Gymnasium teilen durften. Gut zitiert ist halb gewonnen, sagt sich Lucifer und bedankt sich für Catering und Scheck. Ein netter Gruß an Frau Hanna-Lotte Mikuteit vom Hamburger Abendblatt, die über die Preisverleihung berichtete.

Leseprobe des »Lucifer«:



Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. März 2010 um 20:12 Uhr
 
Jugendliche fotografieren ihren Alltag PDF Drucken
Geschrieben von: Marlene Campina   
Fotos aus Hamburg und León in einer Ausstellung: Jugendliche haben ihren Alltag abgelichtet und zeigen uns auf diese Weise Gegensätze und Gemeinsamkeiten, die interessante und überraschende Einsichten in die deutsche und nicaraguanische Gesellschaft ermöglichen.
Auch unser Spanischkurs 9 hat sich an diesem Fotoprojekt beteiligt. Die SchülerInnen haben Eindrücke aus ihrem Alltag festgehalten und sie dann mit den Fotos ihrer Altersgenossen aus der Partnerschule in Nicaragua ausgetauscht. Wie sieht ihr Leben in Hamburg und in León wirklich aus? Was sagen uns die Fotos über die unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründe?
Neben diesem dokumentarischen Aspekt konnten die Jugendlichen aber auch ihrer Phantasie freien Lauf lassen, um ihre Träume, Ängste und Hoffnungen mit der Fotokamera auszudrücken. Das Ergebnis ist eine gelungene Ausstellung, in der die gesellschaftlichen Probleme nicht ausgeblendet werden, aber auch Raum bleibt für individuelle Blickwinkel. Besteht das Leben der Jugendlichen in Nicaragua nur aus Armut, Gewalt, Drogen …? Und in Hamburg? Nur iPods, Skaten, Langeweile …?
Die Ausstellung findet vom 1. bis 4. März im Studio (aka Alte Oase) statt. In den Pausen betreuen die Hamburger Fotografinn/en ihre Ausstellung selbst und geben Auskunft über das Projekt.


Mit den zugehörigen Texten gibt es die Fotos auf Flickr.

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Nicaragua Verein Hamburg e.V., gefördert durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE), den Ausschuss kirchlicher Weltdienste (AKWD), die Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH (InWent) und die Senatskanzlei Hamburg.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Februar 2010 um 11:22 Uhr
 
Talentshow 2010 - Vorrunde PDF Drucken
Auch 2010 gibt es wieder die Talentshow »Klosterschule sucht das Super-Talent (KSDS)« Am Montag, 22. Februar, fand die erste offene Runde statt, bei der vor allem gesungen, aber auch Klavier gespielt, Witze erzählt und getanzt wurde. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassenstufen stellten sich in der gut gefüllten Aula dem Publikum und der Jury. Diese begegnete allen Darbietungen mit Respekt – anders als man es aus der TV-Show, auf die der Name anspielt, kennt. Wenn du auch noch etwas vorführen möchtest, komm doch zur zweiten offenen Runde am Donnerstag (25. Februar) um 12:00 Uhr. Die überzeugendsten Teilnehmer werden dann zur Endrunde eingeladen!


Fotoalbum auf Flickr

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Februar 2010 um 11:45 Uhr
 
Projekt »Kunst und Erinnerung« PDF Drucken
Wie kann Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus aussehen – heute, da nur noch wenige Zeitzeugen leben? Im Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts suchen zehn Schülerinnen der 10d nach neuen historisch-künstlerischen Formen der Erinnerung.
Konkret geht es um die Erarbeitung einer Rauminstallation zum Thema Kindertransporte im Keller der Stadtvilla Rothenbaumchaussee 121. Dort lebte bis 1938 die jüdische Familie Guggenheim, bevor ihr Haus ›arisiert‹ wurde und die Kinder mit einem Kindertransport nach England kamen. Den Guggenheims gelang 1941 die Flucht nach Brasilien.
Bei der Renovierung der Villa stieß man 2007 auf einen von allen Seiten unzugänglichen Raum. Diesen Raum, der in seiner symbolischen Bedeutung für das verschwundene jüdische Leben steht, nimmt der Filmemacher Jens Huckeriede in seinem neuen Film »Ab nach Rio. Die Akte Guggenheim« zum Ausgangspunkt einer Spurensuche nach der Geschichte der ehemaligen Bewohner der Villa.
Zum Auftakt ihres Projektes hatten die Schülerinnen nun Gelegenheit, den Film als Vorab-Premiere und in Anwesenheit des Regisseurs Jens Huckeriede und der Enkelin der ehemaligen Besitzer der Villa, Ivoné Simon (geb. Guggenheim), zu sehen und den Gästen Fragen zu stellen.

Öffentliche Vorführungen: Termine hier.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Februar 2010 um 17:43 Uhr
 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 69 von 73
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum