Events

School of Rock

Klosterschulkultur – Von kleineren Formaten und langen (Kultur-) Nächten

Kultur geschieht im Kleinen, im Schultag, im Unterricht, im Ganztagsgeschehen. Aber das Besondere, das, worauf wir in der Klosterschule hinfiebern, denn dann wird es öffentlich, das sind unsere Events, die Abende, an denen die Ergebnisse gezeigt werden. Das gesamte Klosterschuljahr lang heißt es den Terminkalender im Auge behalten, Plakate lesen, Freunde befragen. Die Aula schon wieder besetzt? Ach ja, natürlich Proben: Ein Chorkonzert steht an, die Dance-Kurse bereiten ihre große Jahresperformance vor, Soundcheck für die ConcertBand, Generalprobe für einen der zahlreichen Theaterabende. Da kann es schon einmal eng werden im Veranstaltungskalender. Konventionelles steht neben Irritierendem und immer wieder Überraschungen: Welche Rolle hat denn der jetzt? – Wow, das geht ja richtig los! – Mensch, die singt ja klasse!

Neben den vielen Präsentationen der Theater-Musik-Tanz-Kunst-Kursergebnisse sind es zwei große, übergreifende Veranstaltungen, die das kulturelle Klosterschuljahr markieren: der Themenabend und die Kulturnacht.

Der Themenabend umfasst Literarisches, Musikalisches, Filmisches, Theatrales und Tanz. Alles konzentriert auf unsere schöne und vielseitig bespielbare Aula und auf einen Leitgedanken, um den alles geht. Die Einbindung aller Künste (und darüber hinaus) ist fester Bestandteil des Konzepts. Aus unterschiedlichsten Blickwinkeln be- und umspielt wurden bisher „Heinrich Heine“, „Spielräume“, „Versteckt“, „Der Haifisch hat noch Zähne“, „Gegen den Strich“. Geplant ist – schon seit Langem aktuell: „Alles Fake!?“.

Die Kulturnacht ist größer aufgestellt, fast könnte man sagen: allumfassend. Auf dieses Groß-Event bereitet sich die gesamte Schulgemeinschaft vor. Das ganze Gebäude wird mit seinen Klassenzimmern, Fluren, Nischen und Oasen einbezogen und inszeniert. Zu erleben sind Ausstellungen, Rauminstallationen, Performances, Präsentationen, Film, Musik und vieles mehr. Die Klammer bildet das jeweilige Jahresmotto, zuletzt „Helden“, „Liebe“ und „In Zukunft“. Was die Beteiligten zusammenhält, ist die große Begeisterung für die Kulturnacht, jedes Jahr neu und ganz unmittelbar spürbar, Teil unserer Corporate Identity. Und nicht zuletzt das ist es, was die Klosterschule zu einem ganz besonderen Ort macht. Fragt man unsere Schülerinnen und Schüler nach den Highlights im Klosterschuljahr, die Kulturnacht hat einen sicheren Platz in den Top-Two.

(Stefan Päßler – Kulturbeauftragter)

Galerie

Plakate

Impressionen von der Generalprobe des Sommerkonzertes 2018

Impressionen vom Chorkonzert 2017