Leitbild

Im Prozess: Ein neues Leitbild für die Klosterschule

Das war bereits das Thema unserer Fortbildungskonferenz am 30. Oktober 2019. Rund 130 Menschen haben daran teilgenommen. Klassensprecher*innen, Eltern sowie Kolleg*innen haben drei Stunden lang sehr angeregt, differenziert und vor allem: auf Augenhöhe! miteinander diskutiert. Was ist besonders an der Klosterschule? Was ist unser gemeinsames Verständnis davon, wie unsere Schule sein soll?

Diesen und anderen Fragen wurde in mehreren Runden in ganz unterschiedlichen Zusammensetzungen nachgegangen. Die Rückmeldung sehr vieler Teilnehmer*innen: Ein sehr anregender Nachmittag! Spannend vor allem, die Sichtweisen anderer Gruppen näher kennenzulernen.

Die AG-Leitbild hat in der Folge die Ergebnisse der ersten Themenkonferenz ausgewertet: Die Schlagwörter Beziehung(en), Bildung, Wissensvermittlung und Lernen, Demokratische Bildung, Kultur(schule), Nachhaltigkeit, Selbstständigkeit, Verantwortung (übernehmen), Vielfalt und Individualität haben sich als Überschriften für die Kapitel des neuen Leitbildes herauskristallisiert.

Diese müssen nun im weiteren Prozess mit konkreten Inhalten gefüllt werden. Die zweite Themenkonferenz war für Anfang November geplant, als Hybridveranstaltung unter Zuhilfenahme der neuen digitalen Möglichkeiten (ctouch-Monitore in den Klassenräumen und die Lernplattform „LMS Lernen Hamburg“), die wir inzwischen ausgebaut haben. Die erneuten Kontaktbeschränkungen haben uns vorerst einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir planen die Konferenz nun für das Frühjahr, um den Prozess möglichst bald abzuschließen. Das Konzept für die Themenkonferenz, vorbereitet von Kolleg*innen, Schüler*innen und Eltern aus der AG-Leitbild, liegt bereit. Hoffentlich haben wir dann wieder eine so hohe Beteiligung, wie beim ersten Mal! Und hoffentlich gelingt es erneut, eine so gute Stimmung für die gemeinsame Auseinandersetzung um die Inhalte des neuen Leitbildes zu erzeugen.

(Mirko Czarnetzki – Abteilungsleitung Didaktik)