Team Ansteckend

Foto Klosterschule Schulsprecher-Team

Das Schülersprecher*innen-Team

Das diesjährige Schülersprecher*innen-Team (abgebildet von links nach rechts:) Ilya Maier (S4), Emma Hansen (9b), Stella Hommel (S2), Lilly Savinsky (S2), Kevin Santrau (S4) und Jakob Jöhnk (8b), nennt sich Team „Ansteckend“.

Unser Fokus liegt auf der Verbesserung des Online-Unterrichts, einer besseren Aufklärung der Lehrenden zum Thema „moderne Technik“, den Arbeitsmöglichkeiten für alle Lernende im Homeschooling, zum Beispiel durch Bereitstellung von schuleigenen Tablets und Laptops und einer besseren Struktur im Falle eines neuen Lockdowns. Als wir alle letztes Jahr im Online-Modus zur Schule gegangen sind, haben wir gemerkt, dass es nicht gut genug geklappt hat. Es hat eine klare Struktur gefehlt, viele Lehrende haben unterschiedliche Plattformen benutzt, dadurch wurde den Schüler*innen die Mitarbeit erschwert. Im Falle eines zweiten Lockdowns muss der Online-Unterricht besser funktionieren!

Hierbei soll uns unser Konzept “Schüler*innen helfen Schüler*innen” weiterhelfen. Es lebt von der gegenseitigen Unterstützung. Dies kann zum Beispiel auf dem Lernmanagement System (LMS) online in einer Art Forum geschehen und gibt den Lernenden die Möglichkeit, auch außerhalb des Unterrichts Unterstützung zu erhalten.

Hierzu haben wir auch den Kontakt mit den IVK-Schüler*innen gesucht.
Es sollen Paare mit jeweils einer/m Teilnehmenden aus der IVK und einer/m aus der Regelklasse gebildet werden.

Gleichzeitig wollen wir unsere Schule möglichst umweltfreundlich gestalten und so eine „Klima-Schule“ werden. Wir haben bereits eine Beratung des Klima-Komitees aus dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg erhalten und sind dabei, eine Klima AG mit einem Klimabeauftragten zu organisieren. Die Nachhaltigkeit war schon immer ein wichtiges Thema an unserer Schule und die vorherigen Schülersprecher*innen -Teams haben dazu bereits einige Projekte angefangen, die wir weiter ausbauen möchten.

Wir halten es für wichtig die LGBTQA+ Community zu unterstützen.

Deshalb haben wir vor, eine Pride-Flag im Sinne eines Banners an das Haus A in Richtung Schuleingang zu hängen. Dazu gab es nun mehrere Konzepte und Ideen, an denen wir arbeiten.

Ein Banner allein macht aber keinen Unterschied, deshalb möchten wir auch die Aufklärung fördern und den Schüler*innen das Symbol der Pride-Flag erklären.

Außerdem wollen wir die oberen Jahrgänge besser auf die Zeit nach dem Abitur mit Berufsberatungen der Agentur für Arbeit und Informationen zu FSJ sowie Auslandsaufenthalten vorbereiten.

Der Schülerrat

Ein wichtiges Organ zur gemeinsamen Arbeit ist der Schülerrat. Hier treffen sich alle Klassensprecher*innen und das Schülersprecher*innen-Team.

Wir berichten von unserer Arbeit, arbeiten mit den Klassensprecher*innen an unseren Projekten weiter und sammeln Ideen und Rückmeldungen zur aktuellen Situation in der Schule, die wir später mit den Verbindungslehrer*innen und der Schulleitung besprechen. Darüber hinaus werden im Schülerrat Teilnehmer an der Schulkonferenz und dem Kreisschülerrat ausgewählt.