Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Neues


Chorkonzert am 20. und 22. Februar um 19 Uhr PDF Drucken

18 Chorkonzert Ankündigung

 
lesung mit lyriker jan wagner PDF Drucken
Geschrieben von: rainer boltes   

am mittwoch, dem 10.01.2018, hatten die schülerinnen und schüler des 3.semesters die besondere gelegenheit, dem lyriker und aktuellen büchner-preisträger jan wagner bei der lesung einer auswahl seiner gedichte intensiv zuzuhören und anschließend mit ihm ins gespräch zu kommen.
die lesung war sehr vielfältig und lebendig, und der autor gewährte uns als zuhörenden einen einblick in sein werk und seine arbeitsweise. so erfuhren wir etwa, dass man vom dichten allein nicht wirklich leben kann, dass er teilweise nur eine gedichtzeile am tag verfasst und dass er im kleinen, alltäglichen auch das große, ganze entdeckt. ohne allerdings die dinge mit sinnbildern überstrapazieren zu wollen.
eine sehr schöne und stimmungsvolle veranstaltung war das - ich bin glücklich, dass wir jan wagner gewinnen konnten bei uns in der aula zu lesen und danke ihm dafür ganz herzlich! ein echter gewinn für alle, die zuhören durften!

17 lesung wagner klein

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 21:18 Uhr
 
Heroes just for one day PDF Drucken
Geschrieben von: Stefan Päßler   

Die Kulturnacht 2017

Aus den Angeln gehoben, nicht die ganze Welt, aber doch die kleine Welt der Klosterschule bei unserer Kulturnacht am 23. November. Gleich die Eröffnung ließ aufschauen: Wer liegt dort auf dem überdimensional ausgeleuchteten OP-Tisch und wird von einem geradezu choreographisch agierenden Chirurgen-Team bearbeitet? Der Eingriff scheint erfolgreich: Aus den weißen Laken entsteigt der Schulleiter und heißt nach schneller und vollständiger Wiederherstellung der Gesundheit das Publikum willkommen: Hereinspaziert und schaut, was eure Helden zum Thema gedacht, gemacht und vorbereitet haben.

kulturnacht-www

Wieder einmal, zum zehnten Mal, konnte das Publikum sich ein Bild machen, aus wie vielen Perspektiven sich das gewählte Motto ausleuchten lässt. Zunächst einmal auf ganz direktem Weg beim großen Helden-Mobile im Treppenhaus. Wer sind die Helden unserer Oberstufenschüler? Gandhi? Einstein? Oder doch eher Amie Winehouse? Weiter ging´s zu Kostümierungen, zu Foto- und Film-Dokumentationen oder zu Parcours, nach deren erfolgreicher Bewältigung die Zuschauer selbst einmal die Heldenpose einnehmen durften. Und alles vorbereitet, inszeniert, betreut und moderiert von Schülerinnen und Schülern der Klasse 5 bis zum Abiturjahrgang. Musikalische, theatralische und akrobatische Helden gab es zu sehen, auf zwei Bühnen erklang Live-Musik, auch mit ausdrücklicher Einladung an die Zuschauer, sich selbst einmal spontan auszuprobieren.

Bis weit nach 23:00 Uhr ging das Fest und fand seinen würdigen Abschluss im Poetry-Slam, bei dem sich alle Wachgebliebenen noch einmal in der Aula versammelten. Es lohnte sich, und das trotz später Stunde ausgesprochen konzentrierte Publikum würdigte die vielen unterschiedlichen Texte von Autorinnen und Autoren aller Altersstufen mit begeistertem Applaus. Und es ließ sich ganz am Ende ergreifen von einer anspruchsvollen und sehr persönlichen Abhandlung zum Thema der Gewinnerin Ruby aus dem Jahrgang 12.

Ein gelungener, kurzweiliger und in vielen Aspekten auch nachdenklich stimmender Abend, das war die Kulturnacht 2017.

Und 2018? Wir lassen uns überraschen und inspirieren. Das Motto jedenfalls steht schon fest: Liebe.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Januar 2018 um 18:49 Uhr
 
Kunst als politische Aktion PDF Drucken
Geschrieben von: Jana Guerror   

Politische Kunst. Was soll das sein? Kann sie etwas bewirken?
Den Schülern im zweistündigen Kunstkurs des PGW-Profils fielen spontan viele Beispiele für politische Kunst ein - nun sollten sie selbst tätig werden und ein Projekt zum Thema "Kunst als politische Aktion" durchführen. Die Aufgabe war sich selbst ein Thema suchen, zu dem sie ein politisches Statement abgeben wollen, und das Thema in Kleingruppen zu bearbeiten. Inspiriert wurden sie dabei von den YES MEN, die als politische Aktivisten auch im Kunstkontext verortet sind.

Herausgekommen sind eine bunte Vielfalt an "Aktionen", die ein gutes Bild darüber abgeben, welche gesellschaftspolitischen Themen für die SchülerInnen aktuell von Interesse sind. Damit die Aktionen einem größeren Publikum zugänglich sind und die Schüler damit ein Sprachrohr haben, entschieden wir uns dafür, die Aktionen auf einem Blog zu sammeln...

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Viel Spaß beim Durchklicken!

17 yes men klein

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. Januar 2018 um 11:42 Uhr
 
Tag der offenen Tür 2018 PDF Drucken

Die Klosterschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

am Samstag, 13. Januar 2018 von 10:30 bis 13:30 Uhr

  • Präsentationen von Unterrichtsergebnissen
  • Aufführungen
  • Experimente zum Mitmachen
  • Infostände und Ausstellungen
  • Gespräche mit der Schulleitung, mit Lehrern, Sozialpädagogen, Eltern und Schülern
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 74
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum