Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Neues


Themenabend "Spielräume" am 6. April 2017 um 19.30 Uhr in der Aula PDF Drucken
Geschrieben von: Stefan Päßler   

Das Gymnasium Klosterschule lädt ein:


Themenabend 2017
Spielräume – Woher komme ich? – Wo bin ich? – Wo gehe ich hin?
am Donnerstag, 6. April, 19:30 Uhr in der Aula

Spielräume bieten sich überall: bei unseren Reaktionen auf Neues und uns Unbekanntes, beim Abtaxieren unseres Gegenübers, beim Handeln, beim Deuten. Und beim Spielen.

Das Motto unseres diesjährigen Themenabends ist entstanden aus einer Initiative des Projekts „Klosterschüler machen Politik" und will die gelebte Verschiedenheit in unserer Schule in den Mittelpunkt stellen.

Die Kulturschule hat die Kulturen zum Thema gemacht und die werden auf der Aula-Bühne einen gebührenden Platz bekommen.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches, neugieriges und offenes Publikum.

17 Themenabend Spielräume

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. März 2017 um 23:29 Uhr
 
Bildergeschichten in der Buchhandlung PDF Drucken
Geschrieben von: Rainer Boltes   

Die Schülerinnen und Schüler des vierstündigen Kunstkurses in Jahrgang 5 haben Bildergeschichten entwickelt, von denen eine Auswahl seit dieser Woche in der Buchhandlung Lüders am Heußweg in Eimsbüttel ausgestellt ist.

17 bildergeschichten 2

Die Kinder haben dreiteilige Landschaftsbilder in Mischtechnik aus Acrylfarbe und Buntstiften gemalt, in denen Überraschendes, Kurioses oder Phantastisches den Protagonisten in den Bildern widerfährt. Erzählt werden Geschichten von Verwandlungen und Entwicklungen; und mal sind diese Geschichten aufregend, spannend und auch ein bisschen unheimlich, mal sind sie lustig und fast alltäglich. Aber eben nur fast, wenn zum Beispiel ein Mann bei Regenwetter neben einem gerade ausbrechenden Vulkan zeltet. Für einige Wochen sind diese Bilder nun im Schaufenster der Buchhandlung Lüders zu sehen.

17 bildergeschichten 3

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. März 2017 um 22:34 Uhr
 
Jugend forscht PDF Drucken
Geschrieben von: Hannes Namgalies   

Zwei Teams der Klosterschule haben in diesem Jahr beim Wettbewerb Jugend forscht teilgenommen. Kaija, Annalena und Mia (7b) haben die Haltbarkeit von Käfer- und Schabenpanzern untersucht. Widerstand, Brennbarkeit, Säureresistenz wurden überprüft und ausgewertet. Schon im Waldprojekt hatten sich die drei mit dem Thema Evolution befasst und daraus schließlich die Experimente entwickelt.

17 jugend forscht

Henri, Lennart und Nick (10. Klasse) sind mit dem Thema "Mysterium Staub" angetreten. Sie haben Staub untersucht und künstlich hergestellt, um am Ende überprüfen zu können, wie Staub elektronische Geräte beeinflussen kann. Die Vorstellungen der Projekte erfolgte am 17. Februar vor einer Jury, am 18. Februar wurden die Ergebnisse auch öffentlich präsentiert. Eine Teilnahme an der nächsthöheren Wettbewerbsstufe wurde leider nicht erreicht, aber bereits eine Teilnahme erfordert viele Ideen, Engagement, Einsatz und unter anderem die Abgabe von fast 15 Seiten Experimentbeschreibungen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. März 2017 um 22:28 Uhr
 
Höher, weiter, besser! PDF Drucken
Geschrieben von: Christian Hahne   

Eilmeldung: Erfolgreiche Woche für die Klosterschule!

Die Mädchen des Jahrgangs 2004/05 erreichten wie in den Vorjahren die Endrunde der besten sechs Hamburger Schulen in der Alsterdorfer Sporthalle. Nach Toren von Mia, Geeske und Maxima blieben die Klosterkickerinnen (Laia, Marie, Lea u. Kaija auf dem Foto, plus Leonie und Rümeysa) dabei in fünf Spielen als einziges Team ungeschlagen und erreichten vorerst den zweiten Platz im Halbfinale der besten zwölf Teams. Nach den Plätzen zwei und drei der Vorjahre liebäugelt man in diesem Jahr mit einer anderen Platzierung. Coach Hahne meint: „Von Platz sechs bis eins ist alles möglich!"

17 meisterinnen2
Zeitgleich traten die sprungkräftigsten Jungen und Mädchen der Klosterschule erstmalig beim Hochsprungmeeting in der Leichtathletikhalle Alsterdorf an. Dabei kam es zu faustdicken Überraschungen:
Lotte Dreyer wird mit übersprungenen 1,56 m (!) Hamburger Hallenmeisterin im Einzel. Des Ruhmes nicht genug: Auch die Mädchenmannschaft der Klosterschule (Mädchen Jg. 2003 bis 2005) wird im Teamwettbewerb Hamburger Meister.In der Addition der besten drei der Jahrgänge übersprangen die Klosterschülerinnen 3,96 m. Damit hatte keiner gerechnet. Dementsprechend groß war die Freude bei Lotte, Aviya (jew. 8a), Rümeysa, Zelda (7a), Ida, Shedera und Luisa (6a) sowie Betreuerin Lisa Springer. Dazu kam noch eine gehörige Portion Genugtuung, waren unsere Springerinnen anfangs noch von einigen „Leichtathletik- Trainerexperten" („Eure Schülerinnen wissen gar nicht, wie man springt") verhöhnt worden ...
Die Jungen um Milan Wehr (Dritter mit 1,48 m) sprangen sogar noch etwas höher und belegten im Teamwettbewerb mit übersprungenen 4,04 m einen achtbaren vierten Platz. Für die Klosterschule sprangen Noah und Pelle (6a), Mohammed (7b), Anton (7a) und Milan (7d).

17 meisterinnen1

Herzlichen Glückwunsch!

 
Chorkonzert am 1. und 2. März 19 Uhr PDF Drucken

17 Plakat Chorkonzert

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 69
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum